Gesichtsanalyse die Grundlage jeder Behandlung

Die Gesichtsanalyse (facial analysis)

Die professionelle fachärztliche Analyse Ihres Gesichts ist die Grundlage für Ihre Beratung und späteren aesthetisch medizinischen Behandlung.
Bei dieser wichtigen Untersuchung wird nicht nur der Zustand Ihrer Haut, sondern aller Gewebe, die das Aussehen Ihres Gesichtes beeinflussen, analysiert. 

Entscheidend ist die Ausgewogenheit der Proportionen (Größenverhältnisse) der einzelnen Gesichtspartien.
So sollte der Mund nicht zu breit oder zu schmal, die Lippen nicht zu dünn, die Augen- und Augenbrauen nicht zu tief sein. Die rechte und linke Gesichtshälfte sollten weitgehend symmetrisch sein. 
Schöne Rundungen (ideales Volumen) im Bereich der Wangen, der Stirn und der Lippen sind weitere wesentliche Merkmale eines schönen Gesichts. Der Gesichtsausdruck sollte entspannt und die Haut frei von Falten, Dellen, Flecken und Äderchen sein.
Unschöne Abweichungen werden analysiert und ein individuell auf Sie abgestimmter Behandlungsplan wird erstellt: Dazu gehören muskelentspannende Botox Behandlungen, eine Hyaluronsäure Unterspritzung, ein Hyalurons - 8 - Punkte - Lifting oder eine hautglättende Behandlung mit dem Laser.  

Gesichtsanalyse - Profilanalyse

Bei der Untersuchung des Gesichtes von der Seite wird anhand definierter anatomischer Punkte, Linien und Winkel eine Diagnose gestellt.
Die Ergebnisse dieser Analyse sind eine wichtige Grundlage der Behandlung.

Gesichtsanalyse bei jungen Menschen

Gerade bei jüngeren Menschen gibt es schon unschöne Veränderungen, die mit einfachen Mitteln korrigiert werden können. Beispiele hierfür sind 
- die Augenbrauenform und die Augenbrauenstellung
- Augenringe, die ein müdes und abgespanntes Aussehen bewirken
- Stirnfalten, wirken zornig (deshalb Zornesfalte), angespannt und wenig souverän
- Krähenfüße (seitlich der Augen), lassen Sie älter aussehen
- mangelndes Volumen der Wangen (flache Wangen), verantwortlich für beginnendes Absinken des gesamten Gesichtes
- dünne Lippen, verkrampftes Aussehen
- Nasolabial- und Mundwinkelfalten, lassen Sie ausgezehrt und traurig aussehen
- zurückstehendes Kinn 

Analyse von Alterungsvorgängen

Im Verlaufe des Lebens ändert sich das Gewebe und damit das Aussehen grundlegend.
Knochen, Fett, Muskeln, Bindegewebe und Haut altern: am Gesicht sieht man diese Veränderungen zuerst: 
Die Stirn weist Falten auf, die Augenbrauen senken sich, es entstehen Tränensäcke und Schlupflider. 
Die schöne Wangenwölbung schwindet, das Gewebe sackt nach unten ab und es entstehen Hängebäckchen. 
Im Bereich der Mundumgebung kommt es zur Ausbildung von Nasolabial- und Mundwinkelfalten, die Lippen werden dünner und Fältchen um den Mund beeinträchtigen das Aussehen sehr. 
Zusätzlich werden Altersveränderungen am Hals, am Decolletee und an den Händen sichtbar. 

All diese Veränderungen lassen sich, vor allem bei frühzeitiger Erkennung, behandeln und beseitigen.

Wichtige Behandlungsverfahren, über die Sie sich auf den folgenden Seiten informieren können sind:
- muskelentspannende Botox-Behandlungen
- Hyaluronsäure - Faltenunterspritzung
- Volumenauffüllung - 8-Punkte-Lifting mit Hyalurongel
- Hautstraffung mit dem Laser
- Hautstraffungsspritze mit Sojalecithin
- Peeling Verfahren