Hautkrebs Vorsorge und Behandlung

Hautkrebs Früherkennung

Jeder Mensch hat Pigmentmale, welche sich bösartig verändern können.

Ein wesentlicher Faktor für die rasante Zunahme dieser Erkrankungen ist die Sonne.

Nutzen Sie Ihre Chance – Hautkrebsvorsorge beim Hautarzt

Schutz vor Hautkrebs bietet die regelmäßige Untersuchung durch den Hautfacharzt. Ihr Hautarzt hat für Sie ein spezielles Vorsorgeprogramm entwickelt, welches die Male genau dokumentiert und Auskunft zu Ihrem persönlichen Hautkrebsrisiko gibt. 

Untersuchung durch den Hautarzt

Zunächst wird die gesamte Haut sorgfältig untersucht; verdächtige Muttermale und Veränderungen werden registriert. Dabei nutzt der Facharzt die Möglichkeiten moderner und schmerzfreier Untersuchungen: 

1. Die Dermatoskopie - Auflichtmikroskopie

Die Diagnose fast aller Hauterkrankungen wird durch spezielle Hautmikroskope deutlich verbessert: der Hautarzt kann durch die oberflächliche Haut hindurchsehen und tiefere Strukturen erkennen. Speziell die Früherkennung von Hautkrebs wird durch diese Untersuchungsmethode optimiert. 

Das Hautmikroskop

2. Die Digitale Dermatoskopie – Video-Auflicht-Mikroskopie

Bei verdächtigen Pigmentmalen, bei Risikopatienten oder wenn viele Muttermale vorliegen wird eine digitale Dermatoskopie durchgeführt. Diese Weiterentwicklung durch die Computertechnik hat zu weiteren wesentlichen Fortschritten geführt:
- die Muttermale können elektronisch gespeichert werden
- bei den Nachuntersuchungen kann ein exakter Bildvergleich durchgeführt werden;
 so können sich verändernde Pigmentmale früh herrausgefiltert werden.
(sogenannte sequentielle Dermatoskopie)
- durch das digitale Format wird eine Bildanalyse und Klassifikation möglich.

3. Hautkrebsfrüherkennung mit Nevisense - elektrische Impedanzspekroskopie

Die Nevisense Untersuchung ist eine deutliche Verbesserung der bisherigen Früherkennung von Hautkrebs.
Dieses neuartige Untersuchungsverfahren wurde in 20 jähriger Forschungsarbeit am berühmten Karolingska-Institut in Schweden entwickelt und erkennt frühzeitig Veränderungen in bösartigen Hautzellen.

Für Sie als Patient ist das Verfahren sicher und schmerzlos; es dauert nur wenige Minuten. 
Das verdächtige Muttermal wird gereinigt und mit einem Tupfer über 30 Sekunden befeuchtet. 
Eine kleine Elektrode wird wenige Sekunden auf die Haut gedrückt. Das Gerät zeigt das Ergebnis sofort an. 

Die Genauigkeit wurde in wissenschaftlichen Studien mit über 3000 untersuchten Malen bewiesen. Die sog. Sensitivität liegt bei der Entdeckung des schwarzen Hautkrebes bei 97%. Weitere Daten finden sie unter www.nevisense.de

Die Kosten werden von den Privaten Krankenversicheurngen in der Regel übernommen und liegen bei 90-120 Euro. 
Die Nevisense Untersuchung ist somit einfach, schmerzfrei und führt schnell zu einer besseren Früherkennung.

 

Der Erfolg spricht für sich

Bei frühzeitiger Erkennung von Hautkrebs und deren Vorstufen besteht eine nahezu 100-prozentige Heilungschance.
Wir bieten Ihnen moderne und schonende Behandlungsmethoden an:
- Laserbehandlung

- Photodynamische Therapie,
- Immunmodulation,

- Kältetherapie
- minimal invasive Operationsmethoden.

 

 

Die ABCD-Regel zur Früherkennung

A – Asymmetrie
Auffällig ist ein Fleck der nicht gleichmäßig rund oder oval geformt ist

B – Begrenzung
Die Begrenzung sollte scharf und regelmäßig sein ohne Randausläufer.

C – Colour (=Farbe)
Ein Muttermal sollte kastanienbraun sein. Dunklere, hellere Verfärbungen oder andere Farbtöne (grau, blau, schwarz) sollten nicht vorhanden sein.

D – Durchmesser
Pigmentmale über 5 mm sollten in jedem Fall untersucht werden.